Lernen Sie uns auf der DKM kennen und erfahren Sie mehr

über den Insurance Ranking Index

Halle 3 | Stand 15

Herausgeber:

In Kooperation mit:

TAGE
STUNDEN
MINUTEN
SEKUNDEN
TAGE
STUNDEN
MINUTEN
SEKUNDEN

Der Insurance Ranking Index (IRI) wird in halbjährlichen Abständen aktualisiert und interessierten Nutzern kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Insurance Ranking Index

32 Gesellschaften

80 Städte

23 Keywords

Studienversion 2.0 I Datenbasis vom 23.09.2019

Nächste Aktualisierung Studienversion 3.0 in:

Was ist der Insurance Ranking Index?

Der Insurance Ranking Index (IRI) ist der online Wettbewerbsindex des stationären Versicherungsvertriebs in Deutschland.

Verglichen werden die regionalen Google-Rankings von 32 Versicherungsgesellschaften mit stationärem Vertrieb in den 80 größten Städten Deutschlands nach Einwohneranzahl. 23 der meist gesuchten Keywords fließen in die Bewertung ein. Insgesamt werden mehr als 31.000 Google Listings verglichen und über den Ranking Index vergleichbar gemacht. Der Index wird in regelmäßigen Abständen aktualisiert und den registrierten Nutzern kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Allianz

Basler

DEVK

HDI

Provinzial

VGH

Alte Leipziger

Concordia

Ergo

Helvetia

LVM

VPV

ARAG

Continentale

Generali

HUK COBURG

Signal Iduna

Württembergische

AXA

DA Direkt

Gothaer

Mecklenburgische

SwissLife

WWK

Barmenia

Debeka

HanseMerkur

Nürnberger

R+V

Zurich

Studienversion 2.0 I Datenbasis vom 23.09.2019

DBV

Inter

Versicherungsgruppe

Die regionale Sichtbarkeit in der Google-Suche ist für Versicherungsgesellschaften wichtig, um lokale sowie qualifizierte Anfragen über die eigenen Online-Kanäle zu generieren und daraus resultierend einen höheren Umsatz zu erwirtschaften.

Warum ist der Insurance Ranking Index von Bedeutung?

Die regionale Suche als Sales-Channel

Laut aktuellen Studien verschiebt sich die Suche nach Versicherungen in den digitalen Raum. 4 von 5 Konsumenten nutzen heute Suchmaschinen, um Informationen in ihrer Umgebung zu finden. Sie suchen nach Produkten, Dienstleistungen, Geschäftsadressen, Öffnungszeiten. Das entscheidende dabei ist, dass die regionale Suche als Verkaufskanal fungiert. Denn 50% der Mobil-Suchenden und 34% der Desktop-Suchenden besuchen noch am gleichen Tag das Geschäft. Mehr als 1/3 tätigen noch am gleichen Tag einen Kauf nach einer lokalen Suchanfrage.

Hohe Leadqualität von Markenleads über Suchmaschinen

Die erste Google Seite wird von Konsumenten mit starken Marken assoziiert. Beispielsweise denken 51% der Google Nutzer, dass die beliebteste Marke auf Position eins bei Google steht. Je omnipräsenter eine Marke aus Sicht des Konsumenten bei Google vorkommt, desto mehr zahlt dies auf die Relevanz und das Vertrauen der Marke ein. Leads, die über eine regionale Vermittlerwebseite oder das Google MyBusiness Profil des Vertreters generiert wurden, können daher als Markenleads bezeichnet werden. Der Interessent entscheidet sich aktiv für die Kontaktaufnahme mit dem Versicherungsvermittler vor Ort und bringt erfahrungsgemäß ein hohes Vertrauen und Kaufinteresse mit. Die Abschlussquoten sind vielfach besser, als bei Leads aus anderen Leadquellen.

4 von 5

Kunden suchen online nach lokalen Informationen

33%

tätigen am

gleichen Tag

einen Kauf

50%

besuchen daraufhin ein lokales Geschäft

Studienversion 2.0 I Datenbasis vom 23.09.2019


Der Insurance Ranking Index ist die Summe aller Ranking-Bewertungen der Rankings einer Domain in Bezug auf die 23 Keywords und 80 Städten. Als „Ranking“ einer Domain wird jede URL der Gesellschaft bezeichnet, die zu einem bestimmten Keyword innerhalb der Top 100 bei Google rankt. Es können somit pro Keyword auch mehrere Rankings der gleichen Gesellschaft vorhanden sein. Die genaue Formel zur Berechnung erfahren Sie in der Studie.



Die Kennzahl KWs (Keywords) in Top 10 gibt an, wie viele der untersuchten Keywords zu der angegebenen Domain in den ersten 10 Suchergebnissen und somit auf der ersten Ergebnisseite bei Google ranken. Da sehr häufig ein Ergebnis auf der ersten Seite geklickt wird, sind Top-10-Platzierungen sehr begehrt. Das Ziel sollte sein, mit möglichst vielen Rankings in den Top 10 vertreten zu sein. Die Kennzahl KWs (Keywords) in Top 100 gibt an, mit wie vielen Keywords der angegebenen Domain in den Top 100 ein Ranking erzielt wird. Google zeigt pro Ergebnisseite 10 Ergebnisse an. Somit verteilen sich die Top 100 auf 10 Ergebnisseiten bei Google. Alle weiteren Suchergebnisse (> Position 100) wurden in der Studie nicht erfasst, da sie absolut keine Relevanz mehr besitzen.


Die Kennzahl durchschnittlichen Top-Position gibt an, wie die analysierten Keywords im Durchschnitt in den Suchergebnissen bei Google platziert sind. 


Die Kennzahl URLs in Top 10 gibt an, mit wie vielen verschiedenen URLs du in den Top 10 bei Google ein Ranking erzielt wird. Hierbei kann es vorkommen, dass zu einem KW mit mehreren URLs ein Ranking erzielt wird. Die Kennzahl URLs in Top 100 gibt an, mit wie vielen verschiedenen URLs du in den Top 100 bei Google ein Ranking erzielst. Hierbei kann es durchaus vorkommen, dass mit einem KW mit mehreren URLs ein Ranking erzielt wird. 

Wie wird der Insurance Ranking Index errechnet?

KWs (Keywords) Top 10 und Top 100

Ø Top Position

URLs in Top 10 und Top 100

Jürgen Fink

„Die Antwort auf die fortschreitende Regionalisierung der Suche können nur regionale Versicherungsmarken sein. Diese Vertriebseinheiten sind in der regionalen Suche omnipräsent, bauen starke Online-Marken auf und steigern Ihren Umsatz durch qualitative Leadanfragen. Der Insurance-Ranking-Index soll als Indikator dienen, wie gut sich Versicherungsgesellschaften auf dieses Umsatzpotential eingestellt haben.“

Geschäftsführer salesurance GmbH

Copyright 2019 © salesurance GmbH

Mit der Nutzung dieses Online-Formulars, betrieben auf www.instapage.com, verlassen Sie den sicheren Bereich von www.salesurance.de.

Es gelten die Nutzungsbedingungen von Instapage, Inc. Wenn Sie diese Services nicht nutzen möchten, erreichen Sie uns auch unter info@salesurance.de.